MarkusLukasGemeinde
 

DreiKlang

Wer hin und wieder den Abend mit mehrstimmigen Gesängen und einer Abendliturgie abschließen möchte, dem sei der DreiKlang in der Lukaskirche empfohlen: Wir treffen uns einmal monatlich. Auf der musikalischen Speisekarte stehen geistliche Gesänge querbeet - wunderbare Choräle, sowie Kirchenlieder der Neuzeit, mehrstimmig gesungen oder im Kanon, deutsch, französisch oder afrikanisch...

Wir beginnen um 20 Uhr. Nach dem Erlernen der Lieder läuten wir um 21 Uhr die Glocken und feiern eine Abendliturgie. Im dritten Teil des DreiKlangs lassen Nachteulen den Abend noch mit Wein und Gebäck ausklingen.

Herzlich willkommen - auch wer unregelmäßig zu Gast sein möchte!

Leitung: Gemeindediakonin Petra Kohler (C-Musikerin), Pfarrerin Karin Lackus, Pfarrer Günther Welker

Wir treffen uns in der Regel am ersten  Donnerstag des Monats um 20 Uhr in der Lukaskirche, Rottfeldstr. 14/16

Ein Singen ist derzeit  leider nur beschränkt möglich. Wir sind dennoch kreativ und treffen uns in der Lukaskirche wie gehabt um 20 Uhr zu einer halbstündigen Abendliturgie und zum anschließendem Abendlied und Schwatz im Garten.

Die nächsten Termine sind am 3. Dezember und am 14. Januar.

Do., 3. Dez. um 20 Uhr
Abschluss der Ausstellung im DreiKlang-Abendgottesdienst
„Zwischen Ohnmacht und Hoffnung: Kindheit und Jugend in Kriegszeiten“
Pfr. Günther Welker, Berndt Biewendt und Ursula Dann
Lesungen: Beate Droll, Andrea Reinhard und Claudia Welker
Orgel: Pfr. Dr. Joachim Vette (sanctclara)

Führungen durch Kirche und Ausstellung (als auch die Öffnung der Kirche zum Betrachten der Bilder) sind zurzeit für Gruppen bis 9 Personen aus einem Haushalt möglich. Vereinbaren Sie gern einen Termin mit Kunsthistorikerin Ursula Dann: ursula.dann@ekma.de